Über uns 

Beweggründe zur Stiftungsgründung

Die  heutige gesellschaftliche Situation zeigt viele Menschen in Not, was insbesondere ihren Glauben, ihre Lebens- und Arbeitsgestaltung sowie ihre seelische und körperliche Gesundheit betrifft. Oft sind Einzelpersonen und Familien, christliche Gemeinden, öffentliche Stellen und Unternehmen überfordert, die richtige Hilfe zu finden oder zu vermitteln.

Das im Jahr 2007 gesteckte Ziel der Stiftung war es, Hilfsangebote für Betroffene zu bündeln und Kooperationen zwischen verschiedensten Trägern zu stärken. Dabei wurde die Stiftung in den ersten Jahren auch selbst aktiv und organisierte eigene Angebote. Trotz umfangreicher Bemühungen gelang es nicht, ein nachhaltiges Konzept zu etablieren, so dass sich im Jahr 2010 die Stiftungsgremien entschieden, eine Umwandlung zur Mittelbeschaffungs-Körperschaft zu vollziehen. In der letzten Zeit hat sich herauskristallisiert, vornehmlich eine christliche Organisation zu fördern, welche Menschen europaweit die Grundelemente des christlichen Verständnisses des Menschseins näherbringen möchte.

Die Stifter sind davon überzeugt, dass in einer Zeit des konstanten Wandels und hoher Mobilität die Menschen mehr denn je  auf der Suche nach Werten sind, die ihnen im Alltag und bei den Herausforderungen des Leben als Kompass dienen. Um dies zu ermöglichen und dabei insbesondere christliche Werte und Maßstäbe zu fördern, wurde zur Verwirklichung dieses gemeinnützigen und mildtätigen Zweckes die "HRP Heinze Stiftung" ins Leben gerufen.